Kondensation an einer Kaltwasserleitung

Kondensation an einem Kaltwasserrohr, das ungenügend isoliert wurde. Gefährdet sind insbesondere Hauptwasserleitungen, Absperrventile und Wasseruhren, da diese besonders kalt und häufig unzureichend isoliert sind. An feuchtwarmen Tagen kann es an solchen Leitungen regelrecht tropfen, dann kann es auch an den Aufhängungen (Bild, 28 KB) von "fast" richtig isolierten Kaltwasserleitungen zu Kondensation kommen. Tropfendes Wasser muss abgeführt oder durch Isolierung vermieden werden. - zurück

Autor: T. Huckfeldt

Impressum