Faserhyphen des Ausgebreiteten Hausporlings (Donkioporia expansa) im Lichtmikroskop

Die Faserhyphen des Ausgebreiteten Hausporlings sind dickwandig, gelb bis bräunlich und haben einen Durchmesser von 1,5-3 (-4,5) Ám. Ihre Zellwände sind dick bis solide. Die Pfeilspitze zeigt auf das schmale Lumen der Hyphe. Den Faserhyphen fehlen die Schnallen vollständig. Faserhyphen können in allen Oberflächenmycelien und Fruchtkörpern gefunden werden. - zurück

Autor: T. Huckfeldt

Impressum