Intensive Braunfäule

Bei der Zerstörung des Holzes (enzymatischer Abbau) durch Blättlinge (Gloeophyllum spec.) entsteht, wie beim Haus- und Kellerschwamm, eine intensive Braunfäule. Eine Besonderheit des Holzabbaues der Blättinge ist hier an dieser Brettkante zu sehen: Sie zerstören am Anfang bevorzugt das Innere eines Brettes oder Balkens, eine Kante gesundes Holz bleibt außen stehen. Dies wird als Innenfäule bezeichnet (siehe Pfeil). Das Spätholz ist etwas resistenter als das Frühholz, was an den Kanten des "Loches" deutlich wird. - zurück

Autor: T. Huckfeldt

Impressum